@ Seminare Harald Steffen

Elektronische Datenverarbeitung / Informatik / Wirtschaftsinformatik

Industrie 4.0, Digitalisierung und künstliche Intelligenz sind wichtige Themen moderner Industrien und daher immer stärker im globalen Focus. Hier ist es essentiell, die richtigen Weichen zu stellen, um den Anschluss zur Industrie 4.0 und deren Umwälzungen und digitale Prozessanpassungen nicht zu verlieren => wenn Sie nicht schon längst damit begonnen haben.

"Digitalisierung" ist hierfür etwas zu allgemein, zu plakativ, zu wenig und letztendlich auch der unglücklich gewählte Begriff. Es geht um erheblich mehr als digitale Maschinensteuerungen. Schauen wir einmal in den Bereich des Bildungswesens, Grundlagenseminare, Grundlagenvorlesungen - bei denen nicht die direkte Interaktion mit den Lehrenden erforderlich ist, können problemlos virtuell, Online durchgeführt werden. Online ist Testvorbereitung, Testdurchführung, Testauswertung - ja gesamte Weiterbildung kein Problem. Herausfordernd wird es lediglich wenn direkte Ansprechpartner, Betreuung etc. angefordert wird. Alles lässt sich auch in Zeiten der künstlichen Intelligenz nicht ersetzen.

Wirtschaftsinformatik verknüpft Inhalte aus der Informatik mit der Betriebswirtschaft und der Technik, versucht mit Anwendungsmethoden auseinanderdriftende und vorerst nicht kompatible betriebswirtschaftliche Anwendungssysteme zu verbinden, beschäftigt sich mit Aufgaben des IT-Managements und optimiert für Synergieeffekte horizontale und vertikale Geschäftsprozesse.

.

Allgemeine Informatikthemen wie Betriebssysteme, Officestandards und sicherheitsrelevanten Inhalte, Datenschutz bei Cloud Computing und Datensicherheit - zwei Begriffe die eng voneinander ab- und zusammenhängen, aber dennoch exakt trennscharf definierbar sind umfassen unser Angebot genauso wie spezielles, z.B. aus der Wirtschaftsinformatik, wie Information Systems, E-Anwendungen, IPv4 und IPv6 und Softwarevalidierung - dies allerdings gehört zu den eher selteneren. Historie, Gefahren und Bedrohungen werden im globalen Umfeld wichtiger. Betriebswirtschaftliche Informationssysteme, Enterprise Content Management, Dokumenten-Management bis zu E-Anwendungen. Inklusiv ergänzende Synergieeffekte für betriebswirtschaftliche Lösungen.

.

Vorlesungen, Seminare und Workshops, Infoveranstaltungen und technisch-praktische Ausbildung bis zur Betreuung von BSc und MSc Thesis.

.

Informatik, Wirtschaftsinformatik, Meta-Daten, Boolsche Algebra, von-Neumann, KV-Diagramm, Gebrauchstauglichkeit von Software, 24 / 365 Cloud-Computing, Information vs. Daten, SaaS, BYOD, Industrie 4.0, Dokumenten-Management-Systeme, Softwarevalidierung, Grundlagen und Sicherheitstechnik von EDV Systemen, Datenschutz vs. Datensicherheit, Prozessoptimierung anhand der Wertschöpfungskette.

Auf unserer Website werden Cookies eingesetzt, um Ihre Besuche zu Marketing- und Optimierungszwecken pseudonymisiert auszuwerten. (Webtracking) Dafür nutzen wir Google Analytics. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig, Sie können diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Wir empfehlen, Cookies dennoch regelmäßig zu löschen.

Darüber hinaus sind Cookies technisch nicht notwendig. Unsere Software filtert den Cookie-Code bereits auf dem Server aus - so lange bis der Besucher sein OK gegeben hat. Wir sammeln selbst keine Daten und geben nichts, was wir im Rahmen der Kommunikation gesetzlich archivieren müssen, weiter - weder an Analysten, die wir gar nicht haben, noch an sonst jemand.